,

Die Vereinigende Absorption

Man kann aus allen möglichen persönlichen Gründen beginnen zu praktizieren: Um mehr Erfolg im Leben zu haben, um seine Gesundheit zu verbessern, um seine intellektuellen Fähigkeiten zu erweitern… Tatsächlich verwechselt man am Anfang…

Absolut, ohne Zweifel – so ist das Dharma

Es ist immer gut sich daran zu erinnern, dass Zazen keine ordinäre Meditation ist. Zazen ist die Realität so zu erfahren wie sie ist – gleichwohl seine innere Realität wie auch die äußere Realität. Das Hokyo Zanmai ist einer der grundlegenden…

Zazen ist ein tiefes Bedürfnis unseres Geistes

Letztes Wochenende sind um die 15 Personen nach Kanshoji gekommen um die Praxis des Zen kennenzulernen. Am ersten Tag, nach dem Zazen, hat sich eine Person entschlossen abzureisen: „Ich bin nicht gekommen um mich einfach nur hinzusetzen.“…

Die Blätter fallen unermüdlich

In einem Sutra sagt Buddha: Den Weg zu praktizieren heißt alles wieder aufrichten, was umgestürzt ist. Aufrichten was umgestürzt ist, das kann schwierig sein. Nachdem Shakyamuni Buddha erweckt war sagt er sich: „Meinesgleichen akzeptiert…

Durch das Praktizieren versteht man

Jemand fragte Meister Dôgen: - Warum sagt Ihr, dass Zazen die große unumgängliche Tür ist? Für eine Person, die als einer der größten Philosophen der Menschheit anerkannt ist, gibt Meister Dôgen eine unerwartete Antwort: - Ich…

Der Finger, der auf den Mond zeigt

Den Weg studieren, den Weg praktizieren, das ist sich selbst zu studieren. Sich selbst zu studieren, das ist sich selbst zu vergessen. Sich selbst zu vergessen, das ist eins werden mit allen Existenzen. Den Weg praktizieren, das ist sich…

Die größte Gefahr ist Angst zu haben

Die größte Gefahr ist es Angst zu haben. Unsere Antwort auf die Angst ist die Zukunft vorhersehen zu wollen. Man möchte vorab wissen, man will die Gewissheit über das Morgen haben. Also denkt man, also denkt man, … Man denkt an das…

Weil wir das Leben sind, praktizieren wir das Leben

Meister Nangaku – die Geschichte spielt in China – sieht seinen Schüler Baso, der mit starkem Engagement Zazen praktiziert. Er sagt also zu ihm: „Was versuchst du gerade zu tun?“ Der Schüler antwortet: „Ich versuche Buddha zu werden.“…
,

In sich selbst hineinschauen hilft den Anderen sich selbst zu sehen

Es gibt Menschen, die die Welt verändern möchten, indem sie von anderen verlangen sich zu ändern und dann gibt es Menschen die die Welt verändern möchten indem sie in sich selbst hineinschauen. Diese beiden Einstellungen schließen sich…

Dem Glück zu folgen heißt sich in der Richtung zu irren.

Wir erhoffen ein beschwingtes Morgen Wir hoffen, dass morgen besser ist als heute. Man denkt: Morgen, wenn ich mehr Geld habe, dann bin ich glücklicher. Wenn ich mehr Komfort habe, dann bin ich glücklicher. Man rennt hinter dem Glück her.…