Ansprache des Abtes während der Generalversammlung der AZK

Unsere materialistischen, westlichen Gesellschaften ernähren sich leider allzu oft von der Energie der drei Gifte. Sie sind in der Krise und brechen auseinander… Es muss sich etwas in unserer Lebensart ändern… Wie Buddha sagt, mündet…

Ein Gespräch mit Taiun JP Faure (“Regards bouddhistes”)

(Hier einige Auszüge aus einem Gespräch mit Taiun Jean-Pierre Faure, Abt des Klosters Kanshoji, geleitet von der französischen Serie "Regard Bouddhiste" vom 4. Januar 2016. ) Regards Bouddhistes: Es gibt eine vorgefasste Meinung von Gewaltlosigkeit,…

Hei jo shin kore do, die Besonderheit des Sôtô Zen

Hei jo shin kore do, die Besonderheit des Sôtô Zen Taiun Jean-Pierre Faure   Es ist fundamental zu verstehen, warum wir diese 10 Tage zusammen in diesem Kloster verbringen : „Wozu sind wir hierhergekommen, was ist die echte…

Mit ganzem Herzen darin aufgehen

Der Gesellschaft geht es nicht sehr gut. Einige Menschen sind verloren, der Sinn des Lebens ist für viele verloren gegangen. Was ist der Sinn unseres Lebens? Ist es viel Geld zu haben?  Schuhe aus Eidechsenleder zu haben? Beifall von Anderen…

The commitment of a nun in the city (Hosetsu Laure Scemama – IZA seminar)

There exits several styles of life for a Zen monk or nun. I would like here to present an account of the style of life of a nun who is totally engaged in city life. In Japan, monks live in the temples. The can have a family and children,…

Die Praxis des Zen-Mönchs im Westen in heutigen Zeiten (Taiun Jean-Pierre Faure, AZI Seminar)

Der Mensch, das religiöse Wesen Das Absolute ist im Herzen aller Phänomene des Universums gegenwärtig. Der Weg wird vom ganzen Universum natürlich, unbewusst und von selbst umgesetzt. Daher die Frage, welche sich Meiste Dôgen stellte,…

Kongokyo, the Diamond Sutra (Taiun Jean-Pierre Faure )

I would like to introduce you to some aspects of the Diamond Sutra which will perhaps make you want to read it and above all to practice it. A diamond is a most precious and rare thing. I have been told that there is a star 95 % of which is…

Personal experience: the monastic life (Yashô Valérie Guéneau – IZA seminar)

As you can see, it is possible to live in a monastery for a number of years and remain quite normal! In our Sangha of the IZA, certain members imagine that monks and nuns live in a monastery like “extra-terrestrial” beings – austere, strangers…