,

Vorbereitungstreffen für zukünftige Ojukai- Zeremonien

Letzten Dezember flogen wir nach Japan und begaben uns ins Kloster Chūōji, wo wir den Ehrwürdigen Dōnin Minamizawa Roshi getroffen haben. Er ist Gründer des Klosters Kanshoji und Leiter des Projekts Ojukai für Europa. Wir haben angefangen, mit seiner Gruppe an den großen Ojukai– Zeremonien zu arbeiten, welche im Juni 2019 in Kanshoji stattfinden werden.

Die Ojukai- Zeremonien wurden im 19ten Jahrhundert eingeführt um Laien die Möglichkeit zu geben, zu den drei Kostbarkeiten (Buddha, Dharma, Sangha) Zuflucht zu nehmen und die buddhistischen Vorschriften erhalten zu können. Sie dauert mehrere Tage und hinterlässt im Herzen der Teilnehmer eine dauerhafte Prägung. Sie gibt ihnen die Kraft, die Unterweisung Buddhas in ihr tägliches Leben hineinzubringen.