Das Kesa ist das Gewand Buddhas. Ursprünglich hat Shakyamuni Buddha alte Tücher gesammelt, sie gewaschen und mit Erde gefärbt – Kesa bedeutet “Farbe der Erde”. Er hat sie sorgfältig Punkt für Punkt zusammengenäht und es dann als Gewand getragen.

Das Kesa wird vom Meister auf den Schüler übertragen.

Das Nähen des Kesas folgt sehr präzisen Regeln, die aus der Tradition kommen. Man näht es gewöhnlich selbst, in großer Konzentration die aus dem Geist des Zazen kommt.

Der Workshop ist für alle Teilnehmer gedacht, die daran denken eines Tages die Gelübde des Buddhismus anzunehmen als Bodhisattva oder die an eine Ordination als Mönch oder Nonne denken.

Geleitet wird der Workshop von Yashô Valérie Guéneau

 

 

 

Kesa Sewing - August 5-9 2021

  • Arrival : evening of Wednesday August 4th. Departure : Monday August 9th after lunch.
    Due to the sanitary situation, it is no longer possible to stay in a dormitory. Everyone is accommodated in a single room, which reduces our accommodation capacity and therefore our financial resources. An average single rate is offered. Those with a small budget can ask for a reduction. Those with sufficient means can give more.
  • We cannot receive your payments by credit card
  • * Please indicate the dates of your stay (between August 5th & August 9th)
  • This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
  • * to be filled in by everybody