Das Kesa ist das Kleidungsstück Buddhas. Ursprünglich hat Shakyamuni Buddha alte Stofffetzen gesammelt, sie erdfarben gefärbt – Kesa bedeutet „Farbe der Erde“ – er hat sie Punkt für Punkt zusammengenäht und es dann getragen.
Das Kesa wurde seither vom Meister auf den Schüler übertragen.

Das nähen des Kesa folgt sehr präzisen durch die Tradition übertragenen Regeln.
Man näht es im Allgemeinen selbst, mit großer Konzentration und im Gest des Zazen.

Das Wochenende ist für alle Teilnehmer, die eines Tages die Gebote des Buddhismus annehmen möchten oder Mönch/Nonne werden möchten.

 

 

Kesa sewing workshop - November 2022

  • Arrival : Thursday November 24th between 3 & 6pm.
    Departure : Sunday November 27th after lunch.
    Your stay is to be paid on the day of arrival, in cash or by check.

  • * to be filled in